Perlgraupenrisotto

11_perlgraupenrisottoZutaten für 4 Personen

4 Karotten
1 Petersilienwurzel
1 Zwiebel
3 EL Olivenöl
250 g Perlgraupen
1 TL Kurkuma
750 ml Gemüsebrühe
1 EL Tomatenmark
½ Zitrone, Salz, Pfeffer
1 Lauchstange
¼ TL Piment d’Espelette
30 Butter
400 g Steinchampignons
1TL Paprikapulver
1 TL getr. Thymian

Zubereitung

  • Die Karotten und die Petersilienwurzel putzen und in kleine Stifte schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  • Öl in einem großen Topf erhitzen, Karotten-, Petersilienwurzel- und Zwiebelwürfel hinzugeben und glasig dünsten. Die gewaschenen Graupen und Kurkuma hinzufügen, ebenfalls kurz mit andünsten. Mit einem Drittel der Gemüsebrühe ablöschen.
  • Tomatenmark und Zitronensaft zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt unter gelegentlichem Rühren 30 Minuten sanft köcheln lassen, dabei die restliche Brühe nach und nach hinzufügen.
  • Das Dunkelgrüne und die Wurzelenden der Lauchstangen entfernen, den Rest der Länge nach vierteln, gründlich waschen und in sehr feine Streifen schneiden, zum Risotto hinzufügen und das Risotto weitere 15 Minuten köcheln lassen. Zuletzt Piment d’Espelette untermischen.
  • Die Champignons putzen, Stielenden entfernen und in Blättchen schneiden. Die Butter in einer Pfanne schmelzen und die Pilze darin kräftig anbraten. Zuletzt Paprika, Thymian, Salz und Pfeffer darüber streuen und nochmals kurz braten. Vor dem Servieren unter das Risotto mischen oder darauf verteilen.

Tipp

  1. Als Ergänzung passt herzhafter Käse, wie beispielsweise Parmesan, aber auch milde Crème fraîche dazu.
  2. „Perl“graupen sind besonders kleine Graupen, sie eignen sich für dieses Risotto am besten.

Dieses Rezept enthält pro Person:

419 kcal
13 g Eiweiß
16 g Fett
55 g Kohlenhydrate
10 g Ballaststoffe

  • Dr. Beate Monter
    Innere Halde 11
    71384 Weinstadt

    Tel. 07151/609761
    beate@monters.de