Rhabarber-Holunderblüten Gelee

Zutaten für 8 Personen06_Rhabarber-Holunderblüten Gelee

600 g Rhabarber (3-4 Stangen)
4 Holunderblüten
200 ml Wasser
100 g Zucker
3 Blatt Gelatine

 

Zubereitung

  • Rhabarber waschen und die Enden abschneiden, dann den Rhabarber großzügig schälen. Verbleibende Schalenstücke werden beim späteren Passieren entfernt. Den geschälten Rhabarber in etwa 2 cm große Stücke schneiden.
  • Die Holunderblüten waschen und das Wasser abschütteln. Gemeinsam mit dem Rhabarber im Wasser zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend durch ein Passiersieb (Flotte Lotte) streichen.
  • Die Gelatine etwa 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und gemeinsam mit dem Zucker unter den heißen Rhabarber-Holunderblütensud rühren. Zum Gelieren über Nacht kalt stellen.

Tipp

  1. Mit Jogurt, Quark oder Sahne ist das Gelee ein erfrischendes Dessert.
  2. Der nach dem Passieren erhaltene Sud lässt sich gut einfrieren und kann auch außerhalb der Rhabarber und Holundersaison verwendet werden. Alternativ zur Gelatine kann auch mit Gelierzucker ein Gelee hergestellt werden.

Dieses Rezept enthält pro Person:

58 kcal
1 g Eiweiß
0 g Fett
13 g Kohlenhydrate
1 g Ballaststoffe

  • Dr. Beate Monter
    Innere Halde 11
    71384 Weinstadt

    Tel. 07151/609761
    beate@monters.de